Datenschutzerklärung Comsec Unternehmensgruppe

I. Seit dem 25.5.2018 sind wir verpflichtet, Sie entsprechend der EU –Datenschutzverordnung
(DS-GVO) über die von uns über Sie gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung, die Weiterleitung und die Verarbeitung sowie Ihre Rechte zu informieren.
Grundlage dieser Erklärung sind die der DS-GVO, insbesondere in dem Art. 4 DS- GVO verwendeten Begriffsbestimmungen.

II. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist :
Comsec Unternehmensgruppe, G. Frau, Robert-Perthel-Str. 4, 50739 Köln, Tel.;
Fax.:0221-79100911, E-Mail: KG@Comsec.de

Datenschutzbeauftragte: Frau Heike Doerler
Robert-Perthel-Str. 4, 50739 Köln
E-Mail: Heike.doerler@comsec.de

III. Welche Daten werden erhoben, verarbeitet und gespeichert und wie weitergeleitet und verwendet?

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Esa werden lediglich Zugriffsdaten in Server-Logfiles gespeichert ,
wie z.B. den Namen der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider.
Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Webseiten genutzt und erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre persönlichen Daten.

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail)
oder telefonisch freiwillig mitteilen.
Die Datenerhebung erfolgt dann auf Grundlage des mit Ihnen abzuschließenden oder abgeschlossenen Nutzungs-/ Dienstleistungsvertrages.
Hierzu erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Alter und Bankverbindung.
Die Erhebung dieser Daten ist zur ordnungsgemäßen Abwicklung des Nutzungs -/Dienstleistungsvertrages erforderlich.
Soweit Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, kann Ihr Auftrag nicht bearbeitet werden.

Die Daten werden von uns im Rahmen der Auftragsabwicklung nur im gesetzlich zulässigen Rahmen und im Rahmen der mit
Ihnen geschlossenen Vereinbarung an Dritte weitergegeben. Dabei beschränken wir uns auf die Weitergabe der unbedingt erforderlichen Daten.

Empfänger Ihrer Daten sind z.B. ggf. Banken zur Zahlungsabwicklung und Rechtsanwälte und Steuerberater / Wirtschaftsprüfer die unsere Buchhaltung
verarbeiten oder die wir im Rahmen Ihres Auftrages als Berater einschalten.

Die Daten werden von uns im Rahmen der gesetzlichen
(Handelsrecht HGB / Steuerrecht / AO) Dokumentations- und Aufbewahrungsfristen gespeichert und entsprechend unserem hausinternen
Löschkonzept nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht,
sofern wir nicht aus anderen gesetzlichen Gründen zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet sind oder Sie der längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

IV. Datensicherheit

Wir sichern Ihre Daten gegen unbefugten Zugriff von Außen , durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, die regelmäßig aktualisiert und überprüft werden.

V. Ihre Rechte

  • Auskunft – Sie können jederzeit Auskunft über alle von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Berichtigung – sofern Ihre Daten nicht korrekt gespeichert sind, können Sie jederzeit Berichtigung verlangen
  • Widerspruch – Sie können jederzeit der Datenverarbeitung widersprechen.
    In diesem Fall können wir das Auftragsverhältnis nicht fortführen, da wir die Daten zur Erledigung des Auftrages benötigen.
    Die bis dahin erfolgte Datenverarbeitung war allerdings rechtmäßig.
  • Löschung — (Recht auf Vergessenwerden) — Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Daten löschen zu lassen, wenn Sie das Auftragsverhältnis beenden —
    soweit diese Daten nicht etwaigen Aufbewahrungs — oder Dokumentationspflichten unterliegen.
    Sofern die Daten nicht gelöscht werden können, werden sie gesperrt.
  • Datenportabilität – Sie haben Anspruch auf Übertragung Ihrer Daten an einen Dritten in maschinell lesbarer Form
  • Beschwerdemöglichkeit bei der Aufsichtsbehörde —
    Sie haben das Recht, sich über eine nicht korrekt erfolgte Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftrage für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2 — 4 (Postfach 20 04 44 Düsseldorf ) 40213 Düsseldorf,
Tel:: 0211/38424-0; poststelle@ldi.nrw.de

VI. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 DS-GVO. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich an uns wenden.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Mai 2018. Sie kann sich durch die Weiterentwicklung ,
oder durch gesetzliche Änderungen verändern. Sie finden die jeweils aktuelle Version auf unserer Webseite.