Projektbeschreibung

Die ComSec ist als Partner an einem EU-Projekt zur Sicherheitsforschung beteiligt. Das Projekt wird von dem Fraunhofer Institut für Naturwissenschaftlich- Technische Trendanalysen INT geleitet.

Hintergrund

“Evaluation of critical and emerging technologies for the elaboration of a security research agenda” (ETCETERA, “Beurteilung kritischer und neuer Technologien zur Erstellung eines Sicherheitsforschungsplans”) ist ein Projekt im Rahmen des Dritten Aufrufs des Sicherheitsforschungsprogramms der EU (Arbeitsprogramm 2010). Es bezieht sich auf das Thema SEC-2010.7.0-3 “Critical and emerging technologies for security”.

Anforderungen dieses Themas sind:

  1. Technologien zu identifizieren, die für Sicherheitszwecke notwendig sind, insbesondere solche, bei denen die europäische Industrie von anderen Weltregionen abhängig ist. Darüber hinaus sind alternative technische Lösungen zu suchen, die es erlauben, in Europa hergestellte Sicherheitsprodukte weltweit zu verwenden und zu verkaufen.
  2. Der Zweck der Studie ist es, auch Themen innerhalb der “Emerging Technologies” (10 bis 20 Jahre Zeithorizont) zu identifizieren, die sich als hochspekulative Forschungsfelder eignen. Die Studie sollte folgende Elemente beinhalten:
    • Detaillierte Analysen verschiedener Gebiete der »Emerging Technologies«
    • Identifikation relevanter Verbindungen zur zivilen Sicherheitsforschung
    • Entwurf von Empfehlungen für zukünftige Forschungsprioritäten